Das aktuelle Infoportal für Stederdorf und Wendesse (OT Peine/Niedersachsen)

Siedlergemeinschaft Stederdorf

im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.

 

Veranstaltungen 2009

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 20. Februar 2009, fand im Hotel Schönau in Stederdorf die ordentliche Mitgliederversammlung statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Erwin Hillebrand, gab der Vorstand seine Berichte ab. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Peine Hans-Joachim Scharping zeichnete Klaus-Jürgen Hahn für seine 10-jährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes Wohneigentum aus und würdigte seine langjährige Tätigkeit. Anschließend wurden Werner und Bärbel Laufer, Alfred und Dorli Pipper, Konrad Zwiener und in Abwesenheit Erich und Edeltraud Gückel für 25-jährige Mitgliedschaft in der Siedlergemeinschaft ausgezeichnet. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung wurde den Mitgliedern noch ein Essen serviert.

von links: Werner u. Bärbel Laufer, Klaus-Jürgen Hahn, Dorli u. Alfred Pipper, Konrad Zwiener, Erwin Hillebrand (Vorsitzender)

Kegelturnier

Am Sonntag, 29. März, fand ab 10 Uhr im Peiner Keglerheim bei guter Stimmung das diesjährige Kegelturnier der Siedlergemeinschaft Stederdorf statt. Jeder Teilnehmer musste dabei 2 mal 20 Wurf in die Vollen werfen. Den Wanderpokal der Damen erkämpfte sich Erika Wolff mit 292 Holz vor Heidrun Brodmann und Bärbel Laufer mit je 271 Holz. Den Wanderpokal der Herren erkämpfte sich Herbert Pohl mit 285 Holz vor Claus Wolff mit 274 Holz und Jürgen Brodmann mit 262 Holz. Beim Kampf um den Mannschaftspokal setzten sich "Die fröhlichen Obstler" gegen die "Die Pudeljäger" durch.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen wurde die erfolgreiche Veranstaltung abgeschlossen.

von links: Heidrun Brodmann, Claus Wolff, Jürgen Brodmann, Erika Wolff, Bärbel Laufer u. Herbert Pohl

Maibaumfest

Am 1. Mai 2009 feierten die Stederdorfer mit mehreren Hundert Gästen und bei blauem Himmel ihr Maibaumfest. Für das Gelingen des Festes trugen zahlreiche Stederdorfer Vereine bei, darunter auch die Siedlergemeinschaft Stederdorf, die mit einem Informations-und Pufferbackstand vertreten war. Die Nachfrage nach Puffer am gut besuchten Pavillon der Siedlergemeinschaft war riesengroß und nebenbei ließen sich noch etliche interessierte Besucher über die Vorteile einer Mitgliedschaft im Verband Wohneigentum aufklären.

(mehr Bilder)

Tagesfahrt in die Altmark

Unsere Busreise (Tagesfahrt) in die Altmark zum Arendsee am 13.05.2009 fand bei herrlichem Frühlingswetter und guter Stimmung statt. Die Altmark umfasst den Norden Sachsen-Anhalts als Teil des Norddeutschen Tieflandes. Die Altmark als eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands besteht aus landwirtschaftlich geprägtem, aber auch naturnahem Tiefland mit Wäldern und Heide.

Die Fahrt führte über Salzwedel, wo die erste und älteste Baumkuchenfabrik besichtigt wurde, zum Arendsee. Nach einem gemeinsamen Spargelessen ging es an Bord  der „Queen Arendsee“ einem nachgebauten  Raddampfer, mit dem eine Rundfahrt auf dem Arendsee unternommen wurde. Es handelt sich um den größten natürlichen See Sachsen-Anhalts und um einen der tiefsten Seen Norddeutschlands. Seine Entstehung geht auf mehrere Einbrüche des Untergrundes noch in historischer Zeit zurück.

Bei der anschließenden Busfahrt durch die Altmark wurde deutlich, dass die kleineren Orte in dieser Landschaft nichts von ihrem Charme verloren haben. Die unmittelbare Nähe zur Natur macht sie zu etwas Besonderem. Mittendrin, in der Altmark liegt der kleine aber idyllisch gelegene Ahlumer See mit der Fischerhütte und dem Seestüberl. Hier wurde vor der Heimfahrt noch einmal eine Kaffeepause eingelegt.

(mehr Bilder)

Fahrradrallye

Am 02. August 2009 veranstaltete die Siedlergemeinschaft Stederdorf erstmalig eine Fahrradrallye. 21 Siedlerfreunde, aufgeteilt in 7 Gruppen, nahmen daran teil. Sie mußten auf der ca. 15 km langen Strecke einige markante Punkte aufsuchen und auch einige knifflige Fragen beantworten. Sieger wurde die Gruppe 5 mit Friedrch Happe, Ute und Wilfried Ullrich. Über 40 gut gelaunte Siedlerfreunde beteiligten sich an der anschließenden Grillfete.

(mehr Bilder)

Sieger der Fahrradrallye (von links): Friedrich Happe, Ute und Wilfried Ullrich

Sommer-Biathlon 2009

Die Siedlergemeinschaft Stederdorf nahm am 16. August 2009 mit einer Mannschaft am 2. Stederdorfer Sommer-Biathlon teil. Erwin Hillebrand, Arno Vollhardt und Hans-Joachim Scharf belegten in der Klasse "Erwachsene, männlich, über 50 Jahre" einen hervorragenden 2. Platz.

 

60 Jahre Verband Wohneigentum

Aus ganz Niedersachsen reisten Mitglieder des Verbandes Wohneigentum Niedersachsen e.V. (VWE) am 06.09.2009 zum Alfsee bei Osnabrück. Eingeladen hatte der VWE, der an diesem Tag sein 60-jähriges Bestehen feierte. An der Jubiläumsfeier nahmen auch einige Mitglieder der Siedlergemeinschaft Stederdorf teil. „Wir begrüßten rund 2500 Mitglieder und 1000 Gäste aus der Region bzw. Feriengäste des Ferien- und Erholungsparks“, erklärt Tibor Herczeg, Geschäftsführer des Verbandes Wohneigentum Niedersachsen e.V. (VW).

Nach der offiziellen Eröffnung mit Niedersachsens Sozialministerin Mechthild Ross-Luttmann und VWE-Landesvorsitzendem Peter Wegner starteten „Hitradio Antenne Niedersachsen“ und das „Theater für Niedersachsen“ (TfN) auf zwei Bühnen mit Musik und Unterhaltung. Nebenan im Beachcamp kamen die Jüngsten bei Kinderdisco, Mitmachzirkus, Spiel und Spaß auf ihre Kosten. Neben Musik und Unterhaltung lockten Freizeitanbieter, wie Wasserskianlage, Go-Kartbahn oder Spielhaus mit Sonderangeboten und Attraktionen.

„Das Fest war ein Dankeschön an alle Helfer, die unseren Verband in den vergangenen Jahrzehnten so treu unterstützt haben“, so Landesgeschäftsführer Tibor Herczeg.

Der Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Interessenvertretung von Wohn- und Hauseigentümern, die ihre Immobilien selbst nutzen. Gegründet wurde der Verband 1949 als „Deutscher Siedlerbund“; die Umbenennung in „Verband Wohneigentum Niedersachsen“ (VWE) erfolgte 2006.

 

 

Busreise zur Insel Fehmarn

Unsere Busfahrt auf die Insel Fehmarn vom 16. bis 21. September 2009 war ein Erlebnis der besonderen Art. Spätestens, als wir die 963 Meter lange Fehmarn-Sundbrücke überquert hatten, haben wir es gespürt. Hier erwartet uns, eingebettet in eine wunderschöne Natur, ein charmantes Ferienland. Liebenswert und mit ihrem ureigenen Charme lag Fehmarn vor uns und wartete darauf, von uns entdeckt zu werden.

Direkt hinter den kleinen Ostseedünen des feinsandigen Südstrandes lag unser Übernachtungshotel, das IFA Hotel & Ferienzentrum mit Meerblick.

Durch die einmalige Lage und den vielen Ausflugsmöglichkeiten wurden diese Tage zu einem echten Erlebnis. Ein strahlend blauer Himmel und ein umfangreiches und interessantes Ausflugsprogramm trugen zur guten Stimmung bei.

Auf dem Programm stand unter anderem eine Inselrundfahrt, bei der wir viel über Land und Leute von Ostholstein und insbesondere der Insel Fehmarn erfahren haben. Weitere Höhepunkte dieser Reise waren der Ausflug nach Kiel mit Stadtrundfahrt und Besichtigung des Marine-Ehrenmals in Laboe, die Fahrt nach Kopenhagen und der anschließenden Stadtrundfahrt und der Ausflug in die Holsteinische Schweiz mit der 5-Seen-Fahrt von Malente-Gremsmühlen nach Plön-Fegetasche.

Bei dieser Busreise, bei herrlichem Spätsommerwetter, wurde wirklich alles geboten, was einen Urlaub unvergesslich macht.

(mehr Bilder)

 

Reisegruppe

Boßeln

Beim traditionellen Herbstboßeln der Siedlergemeinschaft Stederdorf am Sonntag, 25.10.2009, haben alle Teilnehmer, es war eine Rekordbeteiligung mit 60 Erwachsenen und 3 Kindern, bei trockenem Herbstwetter, wieder viel Spaß gehabt. Die 4 Gruppen traten paarweise gegeneinander an. Am Ende war es eine ganz knappe Entscheidung.

Die Gruppe 4 benötigte für die rund 3 Kilometer lange Boßelstrecke 68 Würfe. Da die Gruppen 1, 2 und 3 jeweils 67 Würfe für die Strecke benötigten, musste ein Stechen die Entscheidung bringen. Sieger wurde die Gruppe 2, vor der Gruppe 1 und der Gruppe 3. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und ein Dankeschön an die Damen vom Getränkewagen, die uns zwischendurch hervorragend mit kalten und warmen Getränken versorgt haben.

Beendet wurde das Boßelturnier im Hotel Schönau mit einem gemeinsamen Mittagessen. Das Wildgulasch hat hoffentlich allen Teilnehmern gut geschmeckt.

(mehr Bilder)

Die Siegermannschaft: (von links) Ute u. Wilfried Ullrich, Jürgen Brodmann, Hildegard Grimm, Marie Harbord, Margarete Klaar, Marianne Müller, Peter Prömper, Brigitte Gorzalski, Gerhard Wille, Erhard Rühmann, Karin Brömer u. Gerhard Bietz, davor kniend: Werner Laufer, nicht im Bild: Günther Schröder

Besichtigung Zuckerfabrik Clauen

Am 18.11.2009 besuchten 24 Mitglieder der Siedlergemeinschaft Stederdorf die Zuckerfabrik in Clauen. In dem zweistündigen Besichtigungsprogramm erfuhren sie dort, wie Zucker entsteht und wie Zucker aus der Zuckerrübe gewonnen wird.

Die Zuckerrüben haben zum Zeitpunkt der Ernte etwa 16-22 Prozent ihres Gewichts an Zucker gespeichert. Aus zehn Zuckerrüben gewinnt man durchschnittlich ein Kilogramm Zucker.

Das Werk Clauen produziert ausschließlich losen, kristallinen Weißzucker für Industriekunden.

Adventsfeier

Bei Kaffee und Kuchen, weihnachtlichen Liedern und einigen Weihnachtsgeschichten feierte die Siedlergemeinschaft Stederdorf am Sonntag, 13.12.2009, im gut gefüllten Saal des Hotels Schönau ihre Weihnachtsfeier. 

Das Doppelquartett Harmonie präsentierte unter der Leitung von Werner Mücke zu Beginn einige vierstimmige Weihnachtslieder. Danach wurden nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen vom Christkind (Dorli Pipper) mit einem Präsent überrascht. Weihnachtsgeschichten, vorgetragen von Annelies Jäschke und Edeltraud Watzek sowie Advents- und Weihnachtslieder, gespielt vom bewährten Akkordeon-Trio mit Unterstützung eines Bassgitarristen, rundete das Programm ab.

Die Anwesenden verbrachten ein paar besinnliche Stunden, ohne Stress und Hektik und bekamen ein abwechslungsreiches Programm, durch das der Vorsitzende Erwin Hillebrand führte, dargeboten. Dank allen Helfern und Mitwirkenden.

(mehr Bilder)