Das aktuelle Infoportal für Stederdorf und Wendesse (OT Peine/Niedersachsen)

Siedlergemeinschaft Stederdorf

im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.

 

Veranstaltungen 2007

Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung am 23.02.2007 wurden Siegrid Krause, die Eheleute Agit und die Eheleute Jäschke für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

von Links: Siegrid Krause, Dora und Günther Agit, Vorsitzender Siegfied Schwach, Annelies und Günther Jäschke

Tag des Wohneigentums

Am 17. Juni 2007 konnte der Vorsitzende der Kreisgruppe Peine, Hans-Joachim Scharping, auf den Hof des Hotels Schönau, zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßen. Im Namen des Rates und der Verwaltung der Stadt Peine richtete der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Peine, Herr Bernd Leunig, Grußworte an die Teilnehmer und unterstrich die Bedeutung des "Verband Wohneigentum "und der örtlichen Siedlergemeinschaften. Wir freuten uns auch über den Besuch der Ortsbügermeister von Woltorf, Herrn Wilhelm Laaf, Dungelbeck, Herrn Bernd Detlef Mau und des stellvertretenden Bürgermeisters von Stederdorf, Herrn Reiner Kunth.

Für ein gutes Gelingen sorgten die Eddesser Musikanten und die gesponserte Bewirtung durch unser Vereinsmitglied Ullrich Hacke, dem ein besonderer Dank gebührt.

(mehr Bilder)

 

Busreise nach Südschleswig

Vom 26. – 30. September 2007 fand unsere Busreise nach Husum in Schleswig Holstein statt.

Die "Graue Stadt", wie Theodor Storm seine Heimatstadt Husum beschrieb, präsentiert sich heute als freundliche, faszinierende Hafenstadt, als Zentrum der Ferienlandschaft Husumer Bucht. Sie ist der wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt Nordfrieslands. Die Urlaubsgäste lieben vor allem das Schloss vor Husum, die historische Altstadt mit ihren urigen Gassen und eindrucksvollen Giebelfronten und den Binnenhafen mit den kleinen Fischkuttern, der bis in die Stadt hineinragt. Husum ist ein idealer Ausgangspunkt zu Ausflügen an die nahen Nordseestrände, in die schöne nordfriesische Umgebung und zu den kleinen umliegenden Städten. Auch nicht zu verachten sind die hervorragenden frischen Husumer Nordseekrabben. Mitten im Herzen der Stadt, direkt am schönen Binnenhafen, liegt das 3-Sterne-Hotel Thomas, in dem wir während unserer Reise wohnten.

Bei dieser 5-tägigen Busreise, haben wir viel über Land und Leute von Südschleswig, insbesondere der Nordfriesen und Ebbe und Flut erfahren. Husum an der schleswig-holsteinischen Westküste war ein guter Ausgangspunkt für Unternehmungen in alle Richtungen, sei es ein Ausflug auf Deutschlands größte Nordseeinsel Sylt, nach Flensburg und der Flensburger Förde, gen Osten nach Kappeln und Schleswig an der Schlei, nach Friedrichstadt zur Grachtenfahrt oder zur Hochbrücke nach Rendsburg.

(mehr Bilder)